Was hilft gegen Haarausfall bei Frauen?

Coverbild: Was hilft gegen Haarausfall bei Frauen - Frau betrachtet ihren Haaransatz im Spiegel

In unserem Blogbeitrag „Haarausfall bei Frauen“ haben wir euch lang und breit erklärt, woran euer Haarausfall liegen könnte. Doch wie könnt ihr jegliche Formen von Haarausfall eigentlich wirklich wirksam bekämpfen? Was hilft gegen Haarausfall bei Frauen? Es gibt eben nun mal leider nicht DAS Mittel gegen Haarausfall, bis auf unser H-ROOTINE 3-in-1 Haarserum natürlich.

Aber durch unsere Recherche haben wir doch das eine oder andere Hausmittelchen ausfindig gemacht, die euch zu eurem alten Haar zurück verhelfen könnten. Natürlich ist nichts garantiert, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt, oder so ähnlich, richtig?

Anmerkung: Der Hinweis auf eine ausgewogene Ernährung, einen entspannten, stressfreien Alltag und das eher seltene statt zu häufige Waschen des Kopfhaars sparen wir uns an dieser Stelle – das sollte klar sein und hat, wie wir finden, kein eigenes Unterkapitel verdient.

HAUSMITTEL FÜR HAARAUSFALL BEI FRAUEN:

BOCKSHORNKLEE

Wir haben ja schon gesagt, dass es nicht das Wundermittel gegen Haarausfall gibt – nun ja, Bockshornklee kommt schon ziemlich nah dran. Die Samen des Bockhornklees enthalten Proteine, die das Haarwachstum kräftigen. Aber auch Vitamin B und C und das Spurenelement Eisen kommen im Bockshornklee nicht zu kurz und fördern den Haarwuchs. Die Anwendung ist außerdem auch super easy: Die Samen einfach mit heißem Wasser übergießen, ein bisschen ziehen lassen und die daraus entstandene gelartige Substanz in die Kopfhaut einmassieren. So lange einwirken lassen, bis du dich für deinen nächsten Termin stylen musst, auswaschen und in deine gewohnte Haarroutine integrieren. Ja, ist wirklich so einfach, wie es sich anhört.

HAFERFLOCKEN

Haferflocken schmecken nicht nur super, sondern sind auch sehr gesund. Das wusstest du vermutlich schon. Wusstest du auch, dass Haferflocken aufgrund ihrer hohen Anteile an Zink, Proteinen, Kupfer und B-Vitaminen gegen Haarausfall schützen? Und das Beste – die im Hafer vorhandenen Mineralien Eisen, Magnesium, Kalium und Phosphor fördern noch zusätzlich das Haarwachstum und nähren den Haarboden. Wie cool ist das denn? Und heutzutage schmeckt der Latte am Morgen ja eh viel besser mit Hafermilch. Umso besser, dass du damit jetzt sogar gegen deinen Haarausfall vorgehst. Guten Appetit!

APFELESSIG

Er riecht jetzt nicht unbedingt angenehm und weckt vielleicht böse Erinnerungen an die letzte Läuseeskapade, ist aber umso wirksamer, auch bei Haarausfall – der gute, alte Apfelessig. Er steigert die Widerstandsfähigkeit, schützt vor Haarbruch und reinigt verstopfte Poren, sodass die Haare wieder in ihrer vollen Pracht wachsen können. Eine Apfelessig-Haarkur lässt sich auch ganz einfach kredenzen. Den Essig einfach mit lauwarmen Wasser im Verhältnis 1/5 verdünnen. Nach der üblichen Haarwäsche dann Haare und Kopfhaut mit der Apfelessigmischung spülen und nicht mehr auswaschen. Man gewöhnt sich an den Geruch und es hilft wirklich, versprochen.

KOKOSÖL

Kokosöl – der berühmte Alleskönner. War ja klar, dass es auch gegen Haarausfall wirkt…Angeber. Das mit Vitaminen und Mineralien angereicherte Öl stärkt die Haare von innen heraus und hilft beim Neuaufbau der Haarstruktur und Reparatur von Haarschäden. Die im Kokosöl enthaltenen gesättigten Fettsäuren haben außerdem eine positive Wirkung auf Kopfhaut und Haare. Und lasst euch gesagt sein, kein Conditioner oder Haarkur kann mit dem Effekt mithalten, den Kokosöl auf eure Haare hat, so butterweich und geschmeidig werden eure Haare.

Erwärmt das Kokosöl ganz leicht, dass es flüssig ist und massiert es in Haare und Kopfhaut ein. Auch hier gilt, je länger die Einwirkzeit ist, desto besser. Und dann einfach wie gewohnt auswaschen und genießen.

BRENNNESSEL

Wie wir wissen, muss Brennnessel nicht schmerzhaft sein, sondern kann sogar in unterschiedlichen Zubereitungsweisen ganz gut schmecken. Zusätzlich dazu ist es ein natürliches Mittel, das schon seit Jahrzehnten bei Haarausfall eingesetzt wird. Dieses gar nicht so zarte Pflänzchen enthält nämlich ziemlich viele Vitalstoffe: Kalium, Eisen, Kalzium und die Vitamine B, C, D und E. Wow! Natürlich könnt ihr auch die Brennnesselblätter in heißem Wasser ziehen lassen und das Gemisch dann als Haarkur verwenden. Allerdings gibt es noch eine Möglichkeit: Die Samen der Brennnessel schmecken super in Müslis, Suppen oder Salaten. Hört sich gut an, oder?

BIER

Für alle Bierliebhaberinnen haben wir gute Neuigkeiten: Auch Bier ist ein natürliches Mittel gegen Haarausfall. Das geliebte Feierabendbierchen kann also noch einem ganz anderen Zweck dienen. Bier enthält nämlich Vitamin B, Biotin, Niacin, Folsäure und Pantothensäure, die allesamt als Mittel gegen Haarausfall bekannt sind.

Als Haarspülung lässt sich Bier außerdem ganz einfach und mehrfach wöchentlich anwenden. Eine Bierdusche der anderen Art – mögen wir!

KAFFEE

Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen – ja das tut er wirklich. Aber nicht nur so wie du denkst, sondern auch auf der Kopfhaut. Wenn du dir also eine Tasse Kaffee zubereitest, mach gleich eine mehr und lass sie abkühlen. Gieße dir die zweite Tasse dann abgekühlt über den Kopf, ja klingt komisch, hilft aber. Einmassieren, einwirken lassen und auswaschen, ganz einfach. Diesen Vorgang am besten täglich wiederholen und beobachten. Das im Kaffee enthaltene Koffein hat nämlich durchblutungsfördernde Eigenschaften und kann dadurch die Nährstoffzufuhr der Haarwurzeln verbessern.

ARGANÖL

Auch Arganöl ist als Hausmittelchen gegen Haarausfall nicht zu vernachlässigen. Voll mit ungesättigten Fettsäuren regt Arganöl als Haarkur die Durchblutung an und vermindert Entzündungen und Giftstoffe auf der Kopfhaut, die zu Haarausfall führen können. Außerdem hilft das Öl durch seine antibakterielle und feuchtigkeitsspendende Wirkung auch bei Juckreiz und Irritationen der Kopfhaut. Und das Beste: Es macht euer Haar, so wie Kokosöl, weicher und geschmeidiger als das jegliche Spülungen und Haarkuren jemals könnten.

ALOE VERA

Aloe Vera – diese Pflanze ist auch so eine Alleskönnerin, oder? Sonnenbrand, trockene Haut und jetzt auch noch Haarausfall? Durch die Vitamine C, E, Magnesium und Zink und die darin enthaltene chemische Verbindung Beta-Sitosterin ist Aloe Vera ein wahrer Geheimtipp bei Haarausfall. Wobei – so geheim ist der Tipp wahrscheinlich gar nicht mehr. Nichtsdestotrotz wirkt die Pflanze nicht nur feuchtigkeitsspendend und vitalisierend und erreicht somit eine kräftigende Wirkung bei angegriffenem Haar. Sie fördert zusätzlich noch die Durchblutung der Kopfhaut und optimiert die Nähstoffzufuhr der Haarfollikel, was dem Haarwachstum natürlich ausgesprochen gelegen kommt. Egal, ob Aloe Vera aus der Tube oder direkt frisch ausgepresst, massiert es euch in die Kopfhaut ein und überzeugt euch selbst!

H-ROOTINE® 3-IN-1 HAARSERUM – HILFT GEGEN HAARAUSFALL BEI FRAUEN

Ja, die guten alten Hausmittelchen können natürlich helfen. Wunder wirken? Vielleicht. Aber nichts geht am Ende über unser H-ROOTINE 3-in-1 Haarserum gegen Haarausfall.

Unser Serum wirkt einerseits vorbeugend gegen frühzeitigen Haarausfall, unterstützt aber auch das Wachstum von neuen Haaren. Wir haben innovative und perfekt aufeinander abgestimmte Inhaltsstoffe eingesetzt, die ideal gegen die Hauptursachen von Haarausfall wirken und zusätzlich die Kopfhaut pflegen.

Unser H-ROOTINE 3-in-1 Haarserum enthält beispielsweise Oleanolsäure. Diese hemmt die Produktion von Dihydrotestosteron und verhindert dadurch die erblich bedingte Abnahme der Kopfbehaarung. Außerdem setzen wir auf Apigenin (fördert die Durchblutung der Haarwurzeln), Panthenol (regeneriert die Feuchtigkeitsbalance und stärkt das Haar) und Biotinyl-GHK (stimuliert den Zellstoffwechsel).

Wenn ihr eurem Haarausfall also an den Kragen gehen wollt, ist H-ROOTINE 3-in-1 Haarserum euer neuer Partner in Crime.



Bleib auf dem Laufenden und erhalte immer zuerst die neuesten Tipps und Infos rund ums Thema Haarausfall und Haarwachstum!

Unsere Empfehlung:

Bei Haarproblemen schnell handeln!

Generell empfiehlt sich immer ein Shampoo ohne Silikone und Sulfate. Solltest du unter verstärktem oder hormonell bedingtem Haarausfall leiden, dann hilft dir das H-ROOTINE Haarserum für Frauen. Hier wirst du fündig:

Zu H-ROOTINE WOMEN

0
0
Warenkorb
Dein Warenkorb ist leer.Zum H-ROOTINE Shop
Versandkosten berechnen
Gutschein anwenden