Starker Haarausfall Frau

Coverbild: Starker Haarausfall Frau - Viele ausgerissene Haare in einer Haarbürste

Was ist das überhaupt?

Wir verlieren Haare. So schade und traurig uns das manchmal stimmen mag, der Verlust von ungefähr 100 Haaren am Tag ist ganz normal. Sind es jedoch deutlich, und ich meine deutlich, mehr als 100 Haare am Tag, spricht man von starkem Haarausfall – auch bei Frauen. Meistens handelt es sich dabei um erblich bedingten Haarausfall. Mehr dazu findest du hier (Haarausfall bei Frauen).

Aber bei manchen von uns liegt Haarausfall eigentlich gar nicht in den Genen.

Plötzlich starker Haarausfall bei Frauen (und somit das Verlieren von über 300-500 Haaren pro Tag) kann auch bei den Glücklichen unter uns auftreten, welche nicht familiär bedingt ihre Haare verlieren. Diese ungewöhnlich große Menge verlieren wir vermehrt nach der Haarwäsche beim Haare kämmen (Insidertipp: Mülleimer in Reichweite halten, dann übersät ihr euer Badezimmer nicht mit Haaren). Dieser plötzliche, starke Haarausfall ist meistens diffus über den Kopf verteilt und hinterlässt im Worst-Case-Szenario sogar kahle Stellen am Scheitel.

Keine Sorge, meistens handelt es sich hierbei nur um eine vorübergehende Störung, die mit der Zeit wieder vergeht, vor allem unterstützt durch die richtige Behandlung. Oft kommt es beispielsweise nach extremen Gewichtsschwankungen oder nach längeren Krankheitsphasen zu diesem verstärkten Haarausfall.

Starker Haarausfall Frau – Ursachen?

Plötzlich starker Haarausfall wird durch eine Schädigung der Haarwurzeln hervorgerufen. Das kann viele, viele Ursachen haben. Oft ist das auf einen Nährstoffmangel zurückzuführen (meistens Eisen- und/oder Zinkmangel). Wenn unser Körper an solch einem Mangel wichtiger Nährstoffe leidet, setzt er die vorhandenen Nährstoffe bevorzugt an lebenswichtigen Organen ein und die Haarwurzel wird vernachlässigt und unterversorgt – logisch, oder? Wir lieben alle unsere Haare, aber überlebenswichtig ist für unseren Körper nun mal etwas anderes. Die Ursachen für den Nährstoffmangel wiederum können vielfältig sein: extreme Diäten, Mangelernährung, ungesunde Ernährung und, und, und, …

Die Einnahme von gewissen Medikamenten kann ebenfalls eine Ursache für plötzlich starken Haarausfall sein. Dazu gehören unter anderem Betablocker, Antidepressiva, Schilddrüsen-Medikamente, cholesterinsenkende Medikamente, blutgerinnungshemmende Medikamente und Chemotherapeutika.

Infektionskrankheiten wie Typhus, Scharlach und eine schwere Grippe können auch zu plötzlich starkem Haarausfall führen. Außerdem spielen bei uns Frauen natürlich auch Hormonumstellungen eine Rolle: Schwangerschaften, die Wechseljahre oder die Einnahme und/oder das Absetzen der Antibabypille.
Und wer hätte es gedacht? Natürlich spielt auch beim plötzlich starken Haarausfall wieder einmal Corona mit. War ja klar. 30% der Corona-Genesenen (Quelle: https://www.wmn.de/health/body-fitness/haarausfall-nach-corona-erkrankung-id49257) klagen über übermäßigen Haarverlust. So richtig erklären, worauf das zurückzuführen ist, können es sich Forscher und Forscherinnen noch nicht. Ob es letztendlich nun das Virus selbst ist, oder ob es die psychischen Belastungen und der Stress durch gesundheitliche Bedenken, Quarantäne und Isolation sind, das Virus geht vielen auch noch an die Haarpracht. Der plötzlich starke Haarausfall tritt meistens 2-3 Monate nach Genesung ein.

So können also auch psychische Ursachen zu plötzlich starkem Haarausfall führen. Egal, ob Stress, Depressionen, Trauer oder Sorge – alles, was uns belastet, belastet auch unsere Haarwurzeln.

Last but not least, Ladies: Passt auf, was ihr euch auf den Kopf schmiert. Leider sind viele Shampoos in der Drogerie voller Silikone und anderen unnötigen Inhaltsstoffen, die nicht auf euren Kopf gehören und auch zu starkem Haarausfall führen können. Also lieber drei Euro mehr investieren und dem Haarausfall vorbeugen.

Starker Haarausfall Frau – Behandlung

Ihr kennt nun die Ursachen eures plötzlich starken Haarausfalls und natürlich folgen darauf jetzt ein paar recht offensichtliche und einleuchtende Behandlungstipps.

  • Wenn euer starker Haarausfall an einem Nährstoff- und/oder Mineralstoffmangel liegt, kann schon eine Ernährungsumstellung mit mehr Nüssen, Fisch, Bohnen, Linsen und Vollkornprodukten helfen. Diese versorgen euere Haarwurzeln mit den nötigen Nährstoffen, die sie brauchen, um zu wachsen und zu gedeihen. Um den Junk-Food-Sunday aber nicht komplett vom Speiseplan streichen zu müssen, gibt es natürlich Lösungen: Nahrungsergänzungsmittel, die Zink, Selen, Eisen und Biotin enthalten.
  • Seid nett zu euren Haaren! Hütet sie vor zu vielen und zu aggressiven Wasch- und Frisöreinheiten. Weder das tägliche Waschen mit silikonhaltigen Shampoos und bleichenden Masken, noch die platinblonde Färbung beim gehen spurlos vorüber. Und außerdem: Frottee-Turban ist hip! Also hütet euch, eure Haare nach dem Waschen trocken zu rubbeln. Bindet sie in den Turban und lasst sie antrocknen, um sie danach vorsichtig und sanft zu kämmen. Und hey, Natürlichkeit ist auch im Trend, lasst eure Haare doch mal lufttrocknen. Und wenn das nicht geht, greift nicht zum günstigsten Föhn und Glätteisen, eure Haare werden es euch danken.
  • Und noch ein Tipp, der sich super schnell und einfach umsetzen lässt: Gönnt euch und eurer Kopfhaut unter der Dusche ruhig mal eine Kopfmassage. Das regt die Durchblutung der Kopfhaut an und tut somit den Haarwurzeln richtig gut, weil die Blutzufuhr wieder läuft wie eine 1.
  • Wenn das nicht hilft, oder euch die vorher genannten Tipps zu lange dauern um die Normalität wieder herzustellen, dann empfehlen wir unser H-ROOTINE 3-in-1 Haarserum. Es wirkt schon nach sehr kurzer Zeit übermäßigem Haarausfall entgegen und kann diesen aufhalten (schon nach 1-2 Wochen). Außerdem regt es nachweislich das Haarwachstum an, was aufgrund der natürlichen Haarwachstumsphasen aber leider etwas länger dauert als den Haarausfall zu stoppen (bis zu 4 Monate). Wir haben innovative und perfekt aufeinander abgestimmte Inhaltsstoffe eingesetzt, die ideal gegen die Hauptursachen von Haarausfall wirken und zusätzlich die Kopfhaut pflegen.
75ml Haarserum gegen Haarausfall für Frauen von H-ROOTINE

Unser H-ROOTINE 3-in-1 Haarserum enthält beispielsweise Oleanolsäure. Diese hemmt die Produktion von Dihydrotestosteron und verhindert dadurch die erblich bedingte Abnahme der Kopfbehaarung. Außerdem setzen wir auf Apigenin (fördert die Durchblutung der Haarwurzeln), Panthenol (regeneriert die Feuchtigkeitsbalance und stärkt das Haar) und Biotinyl-GHK (stimuliert den Zellstoffwechsel).

Verwende unser H-ROOTINE 3-in-1 Haarserum, and kiss your Haarausfall goodbye!



Bleib auf dem Laufenden und erhalte immer zuerst die neuesten Tipps und Infos rund ums Thema Haarausfall und Haarwachstum!

Unsere Empfehlung:

Bei Haarproblemen schnell handeln!

Generell empfiehlt sich immer ein Shampoo ohne Silikone und Sulfate. Solltest du unter verstärktem oder hormonell bedingtem Haarausfall leiden, dann hilft dir das H-ROOTINE Haarserum für Frauen. Hier wirst du fündig:

Zu H-ROOTINE WOMEN

0
0
Warenkorb
Dein Warenkorb ist leer.Zum H-ROOTINE Shop
Versandkosten berechnen
Gutschein anwenden